Home
Vereinsgeschichte
Ausbildung
Bläsergruppe
Jagd-Club News
Schwarzes Brett
Mitglied werden
Downloads
Kontakt
Impressum

Vereinsgeschichte im Zeitraffer

Ein Blick zurück – ein Blick nach vorn

Man schrieb das Jahr 1848, als die Deutsche Revolution das alleinige Recht von Fürsten und Adeligen, in Deutschland die Jagd auszuüben,  ein Ende bereitete. Die Bindung des Jagdrechts an Grund und Boden, nicht zuletzt zum Schutze des Wildes vor zu intensiver Bejagung, war rechtlich notwendig geworden.

Während damals das alleinige Privileg auf die Jagd für den Adel zu Ende ging, berührte eine derartige Zäsur die Jäger im dörflichen Nauheim und seiner Umgebung überhaupt nicht. Im Salzsiederdorf fast noch mittelalterlicher Prägung hatte man ganz andere Probleme. Hier hatte man seit 1816 erstmals nach einer salzhaltigeren Sole gebohrt und war auch fündig geworden; aber es sollte noch bis zum 1. Juli 1835 dauern, bis die Geburtsstunde  des späteren Weltbades Bad Nauheim schlug, indem die erste »Soolbad-Anstalt zu Nauheim« offiziell eröffnet wurde.

Heute, mehr als 150 Jahre danach, weiß man, dass die Revolution von 1848 nicht jene durchschlagenden Erfolge aufzuweisen hatte, die eigentlich erreicht werden sollten. Turbulente Jahre warteten auf den 1924 gegründeten Jagd-Club Bad Nauheim, der zehn Jahre später zwangsweise im Zuge der reichsgesetzlich eingerichteten Organisation der »Deutschen Jägerschaft«, in die alle bestehenden Vereine zu überführen waren, eingegliedert wurde. Der Jagd-Club Bad Nauheim musste ab Mai 1934 seine Selbständigkeit aufgeben.

Wiederbelebt wurde der Jagd-Club Bad Nauheim am 19. Oktober 1946 nach zwölfjähriger Unselbständigkeit, und er hat sich im Laufe der Zeit zu einem modernen, jagdpolitisch engagierten Verein gemausert, der sich neben der Fort- und Weiterbildung seiner Mitglieder, der Ausbildung im Hundewesen, der Bewahrung der jagdlichen Traditionen gerade im Rahmen der Jagdhornbläserei ganz besonders der Ausbildung des jagdlichen Nachwuchses (von 16 bis 65 Jahren und auch darüber) annimmt. Als einer der beiden ausbildenden Vereine im Wetteraukreis obliegt dem Jagd-Club Bad Nauheim nicht nur eine große Verantwortung, mit Fachwissen, Diplomatie, Einfühlungsvermögen, Augenmaß und Selbstbewusstsein das Jagdwesen für die Zukunft zu erhalten. Im selben Maße bemüht sich der Jagd-Club, seine Mitglieder (und auch interessierte Laien) in allen Bereich der Jagd – Politik, Wissenschaft, Jagdrecht – in Form fachspezifischer Vorträge auf dem laufenden zu halten. Dabei kommt die Geselligkeit innerhalb des Vereins nicht zu kurz – und kann sich bis in die Morgenstunden des nächsten Tages »auswachsen«.

Wer Kontakte zum Jagd-Club Bad Nauheim sucht, wendet sich an Petra Philipps-Neubert, Telefon 06032 32379.

Jagd-Club Bad Nauheim e.V.